Die Erfahrungen der modernen Kunst in Afghanistan

EnglishDariPashto

wooden-sculptures-5
Hamed Hasan Zada

Nach dem Auseinanderbrechen des Taliban Regimes wurde der Weg für die Entwicklung der Kunst geöffnet.  Die Künstler schafften es, die Gelegenheit, die sich ergeben hat zu nutzen und brachten verschiedene Kunstwerke hervor.  Die moderne Kunst  konnte  in dieser Zeit einen  guten Platz in der Kunst- und Kulturgesellschaft Afghanistans finden.

Die jungen Künstler sind der Meinung, dass die Gründung  künstlerischer Organisationen und Gruppen, die Veranstaltung moderner Kunstaustellungen, das Schaffung moderner Werke und das Organisieren von künstlerischen Programmen, als auch das Bemühen und das Potenzial junger afghanischer Künstler, dazu beigetragen haben, dass moderne Kunst einen relativen Fortschritt erringen konnte und dadurch die Akzeptanz neuer und moderner Kunstversuche  im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich stieg.

Künstler haben im Bereich moderner Kunst, wie Malerei, Kaligrafie, Miniaturen   und weitere Zweige zahlreiche Werke geschaffen. Zu den Kunstbereichen, die eine nicht allzu lange Tradition in der Kunstgeschichte Afghanistans haben,  gehören die Kunst der Installation, moderne Skulpturen, Straßenkunst , Video- und Sound Art, sowie moderne Musik, Fotografie und Performances.

maxresdefault
Video von Rahraw Omerzad

Die Künstler dieser Kunstwerke sind in der Regel junge Menschen, die in ihren Werken Themen der Wirklichkeit wie Krieg, Gewalt, Freiheit, den Kampf gegen die Ungerechtigkeit, aber auch philosophische und soziale  Themen abbilden. „Gewinnen und Verlieren“ ist der Titel eines Videokunstwerkes von Rahraw Omarzad. Er ist der Direktor des Contemporary Art Center Afghanistan  und zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten der modernen Kunst in Afghanistan.

Omarzad hat in seinem Werk die Wirklichkeit Afghanistans in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft kurz und deutlich mit Symbolen, Charakteren und bedeutungsvollem Umfeld dargestellt.

Schriften, symbolische Losungen und Graffiti auf den Wänden Kabuls gehören zu den Werken, die die größte Aufmerksamkeit der allgemeinen Bevölkerung  gewonnen haben. Kabir Mokamel gehört zu den Künstlern, die daran glauben, dass Straßenkunst  der richtige Weg ist, das Denken der Gesellschaft zum Positiven zu ändern.

mokamel
Wandbild von Kabir Mokamel

Er hat verschiedene Werke  auf die Wände von Kabul gemalt und symbolische Bilder auf großen Bill Bords auf öffentlichen Plätzen gezeigt.

Er sagt, dass seine Arbeiten auf großes Interesse der Bevölkerung  gestoßen sind. Sie war der beste Ansprechpartner für diese Arbeiten gewesen. Sie denkt über diese Werke nach oder akzeptiert zumindest solche Arbeiten als Kunstwerke.

Installationswerke gehören auch zu den jüngsten künstlerischer Erfahrungen in Afghanistan zu denen es in der letzten Zeit einige Ausstellungen gegeben hat.

Melena Sulayman gehört zu den jüngsten afghanischen Künstlern, die die Installationswerke geschaffen haben. Sie hat in ihrer Ausstellung unter dem Namen (Stopp) verschiedene Themen, wie Ungleichheit, Gewalt, fehlende Freiheit  in ihren Installationen  zum Ausdruck gebracht.

Untitled
Performance, Kobra Khademi

Die Kunst der Installation zählt zu den jüngsten Kunsterfahrungen in Afghanistan.(Feuchte Wirklichkeiten) sind die aktuellen Installationen, die vor kurzem von der Künstlerin Kobra Khademi in Kabul durchgeführt wurden.  In diesen Performences hat sie sich vor dem Publikum eine halbe Stunde lang geohrfeigt und damit versucht die Probleme und Schmerzen der afghanischen Frauen, die gegen Härte und Grobheit  Widerstand leisten, zu zeigen.

Ali Arasch einer der Zuschauer, der die Performances von Kobra aus der Nähe gesehen haben, sagt , dass er wie alle anderen Zuschauer, vom Sehen solcher Szenen sehr überrascht war und die Performence einen großen Einfluss auf ihn gehabt hat . Ali sagt, dass er nach dem Zuschauen dieser Performence verstanden hat, wie viel Schmerzen die afghanischen Frauen erleiden müssen.

Trotz all dem können immer noch nicht viele Afghanen diese neuen Erfahrungen einordnen bzw. verdauen  oder als Kunstwerke akzeptieren.

Die Künstler in Afghanistan sehen  in der Schaffung  moderner  Werke den besten Weg die Wahrheit zu reflektieren und Gefühle zu äußeren.

Kluge Denker sind der Meinung, dass es für den Fortschritt der modernen Kunst in Afghanistan immer noch  notwendig ist, solche Schritte zu unternehmen.

Es ist anzumerken, dass die meisten dieser Veranstaltungen in der Provinz Kabul stattfinden und derartige Programme in den weitergelegenen Provinzen weder stattfinden noch dass dort über die neuen Versuche der Kunst geredet wird.

Die Durchführungen von Ausstellungen und Kunstfestivals, sowie anderer Programme und Möglichkeiten  können  in der  Entwicklung  moderner Kunst in Afghanistan ihre gute  Rolle spielen.

Nabila Horakhsh, Kabul 2013

Leave a Reply